Hintergrund

Hintergrund

Das EU-geförderte Projekt ISOBEL (Integrated SOlutions for BEd Load management) hat eine neue Herangehensweise bei der Renaturierung von frei fließenden Strecken unterhalb von Stauanlagen erprobt. Das Untersuchungsgebiet liegt in einem 25 Kilometer langen Abschnitt des Flusses Iller, im südwestlichen Bayern zwischen Altusried und Lautrach.

In dem Projekt wurden Lösungen für ein zielgerichtetes, minimal-invasives Geschiebemanagement entwickelt, getestet und optimiert, um geeignete Gewässerstrukturen und neue Lebensräume für Fische und Kleinlebewesen zu schaffen. Die im Projekt entwickelten Lösungen sollen europaweit übertragbar sein.

Umweltministerin Scharf

"Global denken, lokal handeln"